Eisbären trennen sich von Ivan Elliott

SID
Dienstag, 14.09.2010 | 18:06 Uhr
Ivan Elliott verlässt Bremerhaven
© Getty
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven und Ivan Elliott gehen ab sofort getrennte Wege. Der US-Amerikaner konnte die für ihn vorgesehene Flügelposition nicht erfüllen.

Die Eisbären Bremerhaven haben sich mit sofortiger Wirkung vom US-Amerikaner Ivan Elliott getrennt. Der Basketball-Bundesligist nahm die Option wahr, jederzeit aus dem Vertrag aussteigen zu können.

Elliott war in Bremerhaven für die neue Saison als Rotationsspieler auf der Flügelposition vorgesehen, konnte die ihm zugedachte Rolle aber nicht vollends erfüllen. Dies teilte der Verein am Dienstag mit.

Weiterhin im Probetraining bei den Eisbären ist unterdessen Tremaine Ford (USA).

Eine Entscheidung über seine Verpflichtung fällt frühestens am 25. September.

Mitteldeutscher BC verpflichtet Amerikaner

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung