"Nowitzki hätte Spaß" an Heim-EM 2015

SID
Freitag, 03.09.2010 | 16:41 Uhr
Dirk Nowitzki spielt seit 1997 in der deutschen Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

DBB-Präsident Ingo Weiss träumt von der Ausrichtung der EM 2015 und ist sich sicher, dass Dirk Nowitzki auch mit dann 37 Jahren Spaß hätte, beim Heim-Turnier "herumzuzaubern".

Eine Heim-EM 2015 mit Superstar Dirk Nowitzki - das ist nach dem Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in der Türkei der Traum von Ingo Weiss, dem Präsidenten des Deutschen Basketball-Bunds (DBB).

"Da hätte auch ein älterer Herr Nowitzki mit 37 Jahren Spaß, herumzuzaubern", sagte Weiss im Gespräch mit der "WAZ" in Hinblick auf die Bewerbung des DBB für die Europameisterschaft 2015.

Deutschland im Neuaufbau

Das Fehlen des NBA-Stars in der Türkei ist für Weiss kein Thema mehr.

"Dirk ist ein Ausnahmespieler. Aber er war nicht mit uns bei der WM. Fakt ist: Wir sind im Neuaufbau, hatten mit im Schnitt 22,7 Jahren die jüngste Mannschaft, die je ein Turnier für uns gespielt hat. Gegen Serbien und Argentinien hat das Team tolle Spiele gezeigt. Das lassen wir uns nicht kaputt reden", sagte Weiss.

"Dass wir ausgeschieden sind, lag an mangelnder Erfahrung, mentaler Schwäche und eigener Dummheit. Aus Niederlagen lernt man. Das nächste Mal werden wir cleverer sein und die Spiele gewinnen", so Weiss weiter.

Schwarzer Tag für den deutschen Basketball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung