Supercup: Klarer DBB-Sieg gegen Türkei

Versöhnlicher Abschluss für Bauermann-Truppe

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 21:47 Uhr
NBA-Draftpick Tibor Pleiss holt sich Tipps von Bundestrainer und Bayern-Coach Dirk Bauermann
© Imago
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Die deutschen Basketballer haben mit einem 68:54-Erfolg gegen die Türkei ihren einzigen Sieg im Supercup-Turnier geholt. Die DBB-Auswahl beendet das Turnier auf dem dritten Rang.

Deutschlands Basketballer haben das 22. Turnier um den Supercup auf Platz drei beendet. Die Mannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann feierte in Bamberg mit dem 68:54 (37:26) im dritten Spiel gegen WM-Gastgeber Türkei ihren einzigen Sieg.

Zuvor hatte die DBB-Auswahl das Auftaktspiel am Freitag mit 67:79 gegen Kroatien und am Samstag mit 67:78 gegen Turniersieger Litauen verloren.

Auch beim letzten Auftritt des Vierer-Vergleichs, der den Teilnehmern als Härtetest für die WM in der Türkei (28. August bis 12. Sewptember) diente, konnte das junge deutsche Team vor 5000 Zuschauern von Beginn an überzeugen.

Galaauftritt von Kapitän Jagla

Einen 14:17-Rückstand nach dem ersten Viertel wandelten die Youngster bis zur Halbzeit aufgrund einer starken Defensive in eine zwischenzeitliche Zwölf-Punkte-Führung (37:25) um.

Auch nach dem Wechsel bewahrte die DBB-Auswahl kühlen Kopf, baute ihre Führung mit einer kämpferisch starken Vorstellung auf 46:26 aus und brachte den Sieg ins Ziel.

Beste Werfer des DBB-Teams waren Jan-Hendrik Jagla (14 Punkte, 5 Rebounds, 9 Assists) in seinem 100. Länderspiel sowie Lokalmatador Tibor Pleiß (11) vom deutschen Meister Brose Baskets Bamberg.

Die Türken hatten in Asik Ömer (13) ihren treffsichersten Akteur. Die NBA-Spieler Hedo Turkoglu und Ersan Ilyasova enttäuschten dagegen komplett.

Bauermann kritisiert Supertalente

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung