BBL-Playoffs

Titelverteidiger Oldenburg startet souverän

SID
Samstag, 08.05.2010 | 17:31 Uhr
Jasmin Perkovic (M.) wechselte 2007 von AEK Athen nach Oldenburg
© Imago
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Die EWE Baskets Oldenburg konnten sich in ersten Match des Playoff-Viertelfinals mit einem 83:67-Sieg gegen die Phantoms aus Braunschweig durchsetzen. Rickey Paulding steuerte 19 Punkte dazu bei.

Die EWE Baskets Oldenburg sind mit einer souveränen Vorstellung in die Mission Titelverteidigung in der Basketball-Bundesliga gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic, bestes Team der Hauptrunde, setzte sich gegen die Phantoms Braunschweig mit 83:67 (39:35) durch und führt damit in der Best-of-five-Serie des Play-off-Viertelfinals mit 1:0.

Göttingen geht gegen Bremerhaven in Führung

Ebenfalls ihrer Favoritenrolle gerecht wurde die BG Göttingen gegen die Eisbären Bremerhaven. Der Dritte der Hauptrunde gewann das erste Duell mit dem Sechsten mit 91:73 (46:34).

Einzig im ersten Viertel, das Oldenburg 15:22 verlor, konnten die Gäste im Niedersachsen-Duell gegenhalten. Beste Werfer der Partie waren mit jeweils 19 Punkten Rickey Paulding für Oldenburg sowie Yassin Idbihi für Braunschweig.

"Das erste Spiel einer Serie ist immer sehr wichtig, daher freue ich mich über diesen Sieg", lautete das Fazit von Coach Krunic.

Die Playoff-Viertelfinals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung