Zwiebler angeschlagen ins Achtelfinale

SID
Mittwoch, 28.10.2015 | 20:09 Uhr
Marc Zwiebler ging mit Achillessehnenproblemen ins Turnier
© getty

Deutschlands bester Badmintonspieler Marc Zwiebler steht trotz anhaltender Achillessehnenprobleme im Achtelfinale des Heim-Grand-Prix in Saarbrücken. Der 31-Jährige vom saarländischen Erstligisten 1. BC Bischmisheim gewann gegen den Briten Toby Penty 15:21, 21:18, 21:19.

Zwiebler, beim mit 120.000 Dollar dotierten Turnier an Position drei gesetzt, spielt am Donnerstag gegen seinen Teamkollegen Lukas Schmidt oder Wei Feng Chong (Malaysia/Nr. 14) um den Einzug ins Viertelfinale.

Bei den Frauen gewann Qualifikantin Olga Konon (Bischmisheim) ihr Auftaktspiel gegen Natalia Perminowa (Russland) 21:18, 21:15. Die gebürtige Weißrussin ist die einzige deutsche Spielerin im Feld, nachdem die EM-Dritte Karin Schnaase (Lüdinghausen) ihren Start wegen einer Oberschenkelverletzung abgesagt hatte.

Konon trifft im Achtelfinale am Donnerstag auf die an Position zwei gesetzte Ex-Weltmeisterin Ratchanok Intanon aus Thailand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung