Becker/Schröder und Overländer/Fröhlich gewinnen DM-Premiere im Snow-Volleyball

SID
Sonntag, 18.02.2018 | 18:03 Uhr
In Winterberg fanden die ersten deutschen Meisterschaften im Snow-Volleyball statt.
© getty

Das Duo Paul Becker und Jonas Schröder (Frankfurt) hat bei der erstmals ausgetragenen DM im Snow-Volleyball in Winterberg den Titel gewonnen.

Der Sieg bei den Frauen ging an Lena Overländer und Karoline Fröhlich (Gladbeck/Berlin). Beide Teams haben damit auch ein Startrecht für die EM-Premiere im österreichischen Wagrain (23. bis 25. März).

"Es ist eine junge Sportart, aber wir haben da Bock drauf", sagte Becker, der mit seinem Partner Schröder normalerweise auf Sand aktiv ist und in der nationalen Beachserie antritt. Overländer und Fröhlich hatten vor dem Turnier im Sauerland noch keinen Wettkampf gemeinsam bestritten.

Die Wintervariante orientiert sich am Beach-Volleyball. Lediglich die Zählweise unterscheidet sich: Beim Snow-Volleyball werden alle Sätze, auch der Tiebreak, bis elf Punkte gespielt - mit einem Vorsprung von zwei Zählern wie im Volleyball grundsätzlich üblich. Zudem treten die Duos in winterlicher Sportkleidung und Fußballschuhen an, da der Untergrund relativ hart und rutschig ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung