Diskutieren
1 /
© getty
Das Forbes-Magazin hat die zehn bestbezahltesten Sportlerinnen der Welt präsentiert. Acht davon sind im Tennis beheimatet. Auch Angelique Kerber kann sich nicht beschweren
© getty
Rang 10: Simona Halep (Rumänien/Tennis) 6,2 Mio. Dollar (davon 4,7 Preisgelder)
© getty
Rang 9: Eugenie Bouchard (Kanada/Tennis) 7,1 Mio. Dollar (davon 0,6 Preisgelder)
© getty
Rang 8: Agnieszka Radwanska (Polen/Tennis) 7,3 Mill. Dollar (davon 3,3 Preisgelder)
© getty
Rang 7: Caroline Wozniacki (Dänemark/Tennis) 7,5 Mio. Dollar (davon 2,5 Preisgelder)
© getty
Rang 6: Garbine Muguruza (Spanien/Tennis) 7,7 Mio. Dollar (davon 4,2 Preisgelder)
© getty
Rang 5: Venus Williams (USA/Tennis) 10,5 Mill. Dollar (davon 3,5 Preisgelder)
© getty
Ronda Rousey (USA/Kampfsport) 11,0 Mio. Dollar (davon 8,0 Preisgelder)
© getty
Rang 3: Danica Patrick (USA/Motorsport) 12,2 Mio. Dollar (davon 7,2 Preisgelder)
© getty
Rang 2: Angelique Kerber (Kiel/Tennis) 12,6 Mill. Dollar (davon 7,6 Preisgelder)
© getty
Rang 1: Serena Williams (USA/Tennis) 27,0 Mio. Dollar (davon 8,0 Preisgelder)