Mehrsport

DVMF: Raisner wird Sportdirektorin

SID
Der DVMF hat eine neue Sportdirektorin

Die langjährige Bundestrainerin Kim Raisner wird neue Sportdirektorin des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf (DVMF). Die 44-Jährige, die Lena Schöneborn 2008 in Peking zum Olympiasieg führte, gehört damit künftig auch dem Präsidium des Verbandes an.

"Angesichts ihrer herausragenden sportfachlichen und menschlichen Qualitäten genießt Kim Raisner großes Ansehen in der Fünfkampf-Familie. Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihr eine optimale Besetzung für die Position gefunden haben", sagte DVMF-Präsident Michael Scharf.

Noch vakant ist der Posten des Chef-Bundestrainers, der zukünftig die Betreuung der Frauen- und Männer-Mannschaft verantworten wird. Die Kandidatensuche soll bis Februar 2017 abgeschlossen sein.

Alle Mehsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung