Hacker-Gruppe greift US-Anti-Doping-Agentur an

Fancy Bears hacken E-Mail-Verkehr der USADA

SID
Freitag, 07.10.2016 | 13:59 Uhr
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
WTA Nanchang: Tag 2
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
Mi20:00
World Matchplay: Tag 5
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
Stanford Bank of the West Classic: Finale

Die russische Hacker-Gruppe Fancy Bears hat nach ihren Angriffen auf die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA nun auch die US-Anti-Doping-Agentur USADA in den Fokus genommen. Die Cyber-Piraten erklärten auf ihrer Website, sie seien in den Besitz von medizinischen Daten von 200 US-Spitzenathleten gekommen.

Die Hacker stützen sich dabei auf den E-Mail-Verkehr von Offiziellen des US-Sports. In einer ersten Welle wurde der Schriftverkehr von USADA-Direktor Matthew Fedoruk veröffentlicht.

Daraus geht hervor, dass 2015 in den Sportarten Radsport, Leichtathletik und Triathlon die meisten TUEs im US-Sport erteilt wurden. Insgesamt seien in dem Jahr 583 TUE-Zertifikate ausgestellt worden.

Spitzensportler im Fokus

Zu den aufgeführten US-Sportlern gehören die mehrfache Ironman-Siegerin Meredith Kessler sowie Hindernisläufer Daniel Huling. Aus dem paralympischen Sport wurden unter anderem Abigail Dunkin und Jennifer Polst, beides Mitglieder des Rollstuhl-Basketball-Teams der USA, aufgelistet.

Zudem sollen Unterlagen belegen, dass sich die USADA bei Doping-Kontrollen nicht immer korrekt verhalten habe.

So sei dem US-Schwimmer Pace Clark eine zu hohe Einnahme einer verbotenen Substanz nachgewiesen. Doch anstatt ihn zu disqualifizieren, hätte die USADA Clark lediglich zu einem neuen Test aufgefordert.

Angriff auf die WADA

Hacker der Gruppe Fancy Bears hatten zuletzt nach Angriffen auf die Datenbanken der WADA in mehreren Wellen auf illegale Weise medizinische Details von Sportlern veröffentlicht.

Betroffen waren bislang 127 Athleten, die mit einer Ausnahmegenehmigung (TUE) Mittel genommen haben, die auf der Dopingliste stehen. Die WADA wies zuletzt aber auch darauf hin, dass die veröffentlichten Daten nicht alle korrekt seien.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung