Kanu: Schubert verpasst Treppchen

Schubert Vierter beim Weltcup in Pau

SID
Samstag, 18.06.2016 | 16:14 Uhr
Sebastian Schubert wurde 2011 Teamweltmeister
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Slalom-Kanute Sebastian Schubert hat am ersten Finaltag des Weltcups im französischen Pau das Podium knapp verfehlt. Der 27 Jahre alte Teamweltmeister von 2011 wurde im Kajak-Einer Vierter hinter dem Spanier Samuel Hernanz sowie den beiden Franzosen Mathieu Biazizzo und Sebastien Combot.

Der deutsche Olympia-Teilnehmer Hannes Aigner (Augsburg) musste sich mit Rang 33 begnügen.

Im Canadier-Einer schied Rio-Starter Sideris Tasiadis (Augsburg) im Halbfinale aus und belegte am Ende nur Rang 27. Franz Anton (Leipzig) gelang im C1 als Neunter immerhin der Sprung in die Top Ten. Er verpasste aufgrund zu vieler Berührungen eine noch bessere Platzierung. "Ich hatte oben eine gute Linie, dann aber gleich Tor fünf berührt. Ich habe dann versucht, das wieder rauszuholen, das hat natürlich überhaupt nicht geklappt", sagte Anton. Den Sieg im Canadier-Einer ging an den Slowaken Alexander Slafkovsky.

Am Sonntag stehen noch die Entscheidungen im Kajak-Einer der Damen und im Canadier-Zweier auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung