Bei FINA-Weltserie in Dubai

Bronze für deutsche Wasserspringer

SID
Donnerstag, 19.03.2015 | 19:34 Uhr
Patrick Hausding und Stephan Feck wurden Dritte vom 3-m-Brett
© getty
Advertisement
Premiership
Live
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Live
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die deutschen Wasserspringer haben bei der zweiten Station der FINA-Weltserie in Dubai zum Auftakt zwei dritte Plätze belegt.

Patrick Hausding und Sascha Klein wurden im Synchronspringen vom Turm Dritte hinter den Chinesen Lin Yue/Chen Aisen und den Mexikanern German Sanchez/Ivan Garcia. Mit Stephan Feck schaffte Hausding das gleiche Ergebnis im Synchronspringen vom 3-m-Brett hinter Kai Qin/Yuan Cao (China) und Ilja Sacharow/Jewgeni Kusnezow (Russland).

"Das war ein bronzener Tag für die deutschen Wasserspringer in Dubai", sagte Lutz Buschkow, Leistungssportdirektor im Deutschen Schwimm-Verband: "In beiden Synchrondisziplinen, Kunst und Turm, waren unsere Männer in Peking und Dubai unter den Top 3. Ein super Ergebnis."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung