Mega-Strafe für Baseball-Team

Von Adrian Franke
Donnerstag, 26.03.2015 | 11:30 Uhr
Die Nippon Ham Fighters müssen eine saftige Strafe zahlen
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Das japanische Baseball-Team Nippon Ham Fighters muss einer Zuschauerin eine Entschädigungszahlung in Höhe von 350.000 Dollar überweisen. Die Frau war von einem Foul-Ball im Sapporo Dome getroffen worden und wurde schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich im August 2010, die Frau ist seitdem auf ihrem rechten Auge blind. Richter Yasuhiro Hasegawa entschied am Donnerstag zugunsten der Zuschauerin. Der Klub erwägt im Moment noch, in Revision zu gehen.

Der Argumentation des Vereins zufolge seien genügend Sicherheitsvorkehrungen im Stadion vorhanden, inklusive der Durchsagen und Anzeigen auf dem Stadion-Bildschirm, bei Foul-Balls - also Bällen, die nach dem Schlag aus Versehen in den Zuschauerrängen landen - aufzupassen. Allerdings ist es kein unbekanntes Problem in Japan: Obwohl die Stadien Sicherheitsnetze haben, fliegen häufig Bälle ins Publikum.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung