Nachfolger von Rapp gefunden

Blase neuer DFeB-Präsident

SID
Samstag, 13.12.2014 | 14:53 Uhr
Lother Blase ist neuer Präsident des Deutschen Fechter Bundes
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Der Mannheimer Lothar Blase ist in Bonn zum neuen Präsidenten des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) gewählt worden. Der 66-Jährige setzte sich in einer Kampfabstimmung mit 56:25 Stimmen gegen seine Mitbewerberin Margit Budde aus Hamburg durch und folgt damit auf den langjährigen Amtsinhaber Gordon Rapp, der nicht mehr antrat.

"Wichtigste Aufgabe ist es, den Leistungsstand des deutschen Fechtsports zu verbessern, das internationale Renommee zu halten und die Bedeutung des Breitensports weiter hervorzuheben", sage Blase, der für zwei Jahre gewählt wurde: "Ich werde zudem besonderes Augenmerk auf Transparenz und Kommunikation legen."

Neben Blase wurden auch Luitwin Ress (Vizepräsident Leistungssport), Dieter Lammer (Vizepräsident International), Henning von Reden (Vizepräsident Finanzen) und Armin Stadter (Vizepräsident Breiten- und Seniorensport) gewählt. Zum Präsidium gehört zudem Säbel-Weltmeister Maximilian Hartung als Aktivensprecher.

Rapp zum Ehrenpräsidenten gewählt

Der Heidelberger Wirtschaftsanwalt Rapp hatte im Jahr 2000 das Präsidentenamt beim DFeB übernommen und den damals finanziell angeschlagenen Verband konsolidiert. Er wurde in Bonn zum Ehrenpräsidenten gewählt.

In seine Amtszeit fielen mit den Europameisterschaften 2001 in Koblenz und 2010 in Leipzig sowie der WM 2005 in der sächsischen Messestadt drei Großereignisse. Zudem hatte Leipzig Ende November den Zuschlag für die WM 2017 erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung