Deutsche Gewichtheber bei WM

Start in Olympiaqualifikation

SID
Freitag, 07.11.2014 | 16:20 Uhr
Almir Velagic wurde bei der EM in Tel Aviv Dritter
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Gewichtheber starten am Samstag bei den Weltmeisterschaften in Almaty/Kasachstan (8. bis 16. November) in die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.

Angeführt wird das Team von Bundestrainer Oliver Caruso von Schwergewichtler Almir Velagic, der bei der EM in Tel Aviv die Bronzemedaille in der Königsklasse über 105 kg gewonnen hatte.

"Wir haben fast 25 Wochen Vorbereitung hinter uns. Es wird Zeit, dass es losgeht", sagte Caruso. Insgesamt schickt der Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) 13 Athleten ins Rennen, darunter fünf Frauen. Dabei peilt das deutsche Team zwei Top-Ten-Platzierungen an. In der A-Gruppe der besten Gewichtheber startet allerdings nur Velagic, Olympia-Achter von London 2012. "Er ist eine ganz wichtige Person für das Team. Er tut der Mannschaft gut. Die Vorbereitung bei ihm ist hervorragend gelaufen", sagte Caruso.

Umbruch nach Sommerspielen

Die deutschen Gewichtheber befinden sich seit den Sommerspielen vor zwei Jahren im Umbruch, unter anderem hat Peking-Olympiasieger Matthias Steiner seine Karriere beendet. Dennoch geht Caruso optimistisch in den Wettkampf: "Wir wollen viele Punkte für das Team holen. Die Trainingsleistungen waren sehr gut, das wollen wir umsetzen."

Aus der Summe der Mannschaftsplatzierungen der Weltmeisterschaften 2014 und 2015 werden die Quotenplätze für Rio 2016 vergeben. Bei den Männern fließen jeweils die besten sechs, bei den Frauen die besten vier Zweikampfplatzierungen in die Wertung ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung