Hallenhockey-EM in Wien

Männer im Finale gegen Österreich

SID
Samstag, 18.01.2014 | 20:28 Uhr
Moritz Fürste und das DHB-Team stehen im Finale der Hallenhockey-EM
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der ehemalige Welthockeyspieler Moritz Fürste ist mit Rekordsieger Deutschland bei der Hallen-EM in Wien ins Finale eingezogen.

Die Auswahl des DHB setzte sich in der Vorschlussrunde klar mit 10:2 (5:1) gegen Polen durch und trifft im Endspiel am Sonntag (14.30 Uhr) auf Österreich. Die Gastgeber hatten Russland knapp mit 5:4 (3:1) bezwungen.

"Bei uns hat fast alles gestimmt, sowohl das Passspiel am gegnerischen Kreis, wo wir fast immer die richtigen Entscheidungen getroffen haben, als auch hinten in der Defensive, wo das Team sehr gut gestanden hat. Jetzt freuen wir uns auf das Spektakel am Sonntag gegen Österreich", sagte Bundestrainer Stefan Kermas: "Hier in Wien sprechen sie schon die ganze Woche von diesem Traumfinale - nun haben sie's."

Den Halbfinaleinzug hatte Deutschland durch ein 10:8 (4:3) gegen England im letzten Gruppenspiel perfekt gemacht. Bester deutscher Schütze mit fünf Treffern war Kapitän Fürste.

Zum Auftakt hatte der 13-malige Titelträger Deutschland 6:4 gegen Russland gewonnen, im Duell mit dem Erzrivalen Niederlande gab es ein 6:6.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung