Swiss Cup, Teamwettkampf am Reck

Rang zwei für Hambüchen/Seitz

SID
Sonntag, 03.11.2013 | 16:14 Uhr
Fabian Hambüchen hat die Titelverteidigung beim Swiss Cup knapp verpasst
© getty
Advertisement
NHL
Live
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Live
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Fabian Hambüchen hat die erfolgreiche Titelverteidigung beim Swiss Cup verpasst. Im Team mit Elisabeth Seitz landete der Vize-Weltmeister am Reck in Zürich auf Rang zwei.

Der 25 Jahre alte Vize-Weltmeister am Reck und die 19 Jahre alte WM-15. im Mehrkampf landeten bei der Veranstaltung in Zürich auf Rang zwei. Den Turniersieg im Paarturnen sicherte sich das rumänische Top-Duo Larisa Iordache/Andrei Muntean vor 6000 Zuschauern mit 30,400 Punkten.

"Wir sind super zufrieden, wieder auf dem Podest zu stehen. Es ist schwer, zwei bis drei Wochen nach der WM die Form zu halten, es geht aufs Jahresende zu und man wird müde", sagte Hambüchen: "Uns ist aber kein größerer Fehler unterlaufen und wir können wirklich zufrieden sein."

Unsicherheiten am Reck

Das Team Deutschland kam bei der traditionsreichen Veranstaltung auf 29,900 Zähler, den dritten Rang erreichte die Schweiz (Claudio Capelli/Giulia Steingruber) punktgleich mit Hambüchen/Seitz.

Ausgerechnet bei seiner Paradedisziplin Reck leistete sich Hambüchen im Finale kleinere Unsicherheiten und teilte sich am Ende 12.200 Euro Preisgeld mit seiner Turnpartnerin. 2010 und 2012 hatten die deutschen Turner beim Swiss Cup triumphiert.

Alle Mehrsport-News auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung