Samstag, 23.11.2013

Nach verpasster Olympia-Teilnahme

Buhl gewinnt Bronze bei Laser-WM

Laser-Segler Philipp Buhl aus Sonthofen hat ein Jahr nach seiner verpassten Olympia-Teilnahme Bronze bei der WM vor Musannah/Oman gewonnen.

2010 wurde Laser-Segler Buhl deutscher Meister
© getty
2010 wurde Laser-Segler Buhl deutscher Meister
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 23-Jährige, im Februar dieses Jahres als Deutschlands "Segler des Jahres" geehrt, belegte am Samstag auf der zwölften Wettfahrt Rang zehn, damit sicherte er sich im Duell mit dem Niederländer Rutger Schaardenburg Rang drei hinter dem zweimaligen Olympiasieger Robert Scheidt (Brasilien) und dem Olympiazweiten Pavlos Kontides aus Zypern.

"Ich wusste, dass ich mir heute keinen Aussetzer mehr leisten konnte. Ich habe mich hier vor allem in leichten Winden sehr verbessern können", sagte Buhl: "Diese Erkenntnis nehme ich mit in die nächsten Jahre. Jetzt bin ich erst einmal wirklich unbeschreiblich glücklich."

Für Scheidt war es bereits der neunte WM-Titel in der Einhandklasse, der erste seit 2005. Olympiasieger Tom Slingsby (Australien) war nicht am Start.

Das könnte Sie auch interessieren
DSV-Sieg zum Auftakt vor Palma de Mallorca

DSV-Sieg bei Saisonauftakt vor Palma de Mallorca

Andreas Lochbrunner tritt vorzeitig als Segler-Präsident zurück

Interne Querelen: Segler-Präsident Lochbrunner zurückgetreten

Der Hightech-Trimaran Idec Sport geht in die Geschichte ein

Franzosen gelingt schnellste Weltumsegelung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.