Tischtennis-Weltcup in Verviers

Boll und Ovtcharov ungeschlagen weiter

SID
Samstag, 26.10.2013 | 15:21 Uhr
Timo Boll ist im belgischen Verviers locker ins Viertelfinale eingezogen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Tischtennis-Stars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov sind beim Weltcup im belgischen Verviers als ungeschlagene Vorrunden-Gruppensieger ins Viertelfinale eingezogen.

Der Weltranglistenfünfte Boll feierte in Gruppe 2 gegen den portugiesischen Qualifikanten Marcos Freitas ebenso mit 4:0 seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel wie der unmittelbar dahinter notierte Europameister Ovtcharov gegen den taiwanesischen Doppel-Weltmeister Chen Chien-An.

Weltcup-Debütant Patrick Baum (Düsseldorf) hingegen kassierte gegen den Hongkong-Chinesen Tang Peng mit 2:4 seine zweite Niederlage bei dem 150.000-Dollar-Turnier und schied aus.

Der zweimalige Titelgewinner und Vorjahresfinalist Boll sowie der Olympia-Dritte Ovtcharov, der 2012 in den Gruppenspielen gescheitert war, bekamen ihre Gegner für das Viertelfinale am Samstagabend erst im Laufe des Nachmittags zugelost. Für Boll ist beim viertwichtigsten Turnier der Welt ein Spitzenergebnis Voraussetzung, um seine Ablösung als Deutschlands Nummer eins durch Ovtcharov zu verhindern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung