Donnerstag, 24.10.2013

Volleyball-Champions-League

Dresden startet mit Heimsieg

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC sind mit einem Sieg in die Champions League gestartet. Der deutsche Vizemeister setzte sich gegen Beziers Volley aus Frankreich mit 3:1 durch.

Der Dresdner SC startete mit einem Heimerfolg in die Champions-League-Saison
© getty
Der Dresdner SC startete mit einem Heimerfolg in die Champions-League-Saison

. Erfolgreichste Spielerin war Dresdens Nationalspielerin Lisa Izquierdo mit 26 Punkten.

Ebenfalls einen klaren Sieg gab es für Bundestrainer Giovanni Guidetti und Nationalspielerin Christiane Fürst, die sich mit Titelverteidiger Vakifbank Istanbul 3:0 (25:15, 25:22, 25:21) bei den Belgierinnen von Gent Dames durchsetzten. Der deutsche Meister Schweriner SC hatte bereits am Dienstag glatt mit 0:3 beim französischen Titelträger Racing Club de Cannes verloren.

Auch Raben gewinnen

Im CEV-Cup gewannen die Roten Raben Vilsbiburg das Hinspiel der Runde der letzten 32 Teams gegen Jedinstvo Brcko aus Bosnien-Herzegowina 3:1 (25:20, 23:25, 25:14, 25:18). Das Rückspiel wird am kommenden Mittwoch ausgetragen.

Bei den Männern haben die Volleyball-Bundesligisten TV Bühl und Generali Unterhaching im CEV-Cup ihre Hinspiele in der Runde der letzten 32 Teams gewonnen. Bühl besiegte in heimischer Halle den niederländischen Vertreter Landstede Zwolle 3:1 (25:20, 23:25, 25:16, 25:21). Mehr Mühe hatten die Hachinger, die Precura Antwerpen 3:2 (18:25, 25:18, 25:16, 22:25, 15:12) niederkämpften. Bühls Rückspiel findet am kommenden Mittwoch statt, Haching ist einen Tag später in Belgien zu Gast.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.