Bundestrainer dämpft Erwartungen

Heynen: Halbfinale "für uns quasi unmöglich"

SID
Donnerstag, 19.09.2013 | 17:30 Uhr
Vital Heynen: "Wer aus unserer Gruppe ins Halbfinale kommt, ist so gut wie Europameister"
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen hat einen Tag vor Beginn der Europameisterschaft in Polen und Dänemark die Erwartungen an sein Team gedämpft.

"Bei der EM sind wir in einer sehr schwierigen Gruppe. Wer aus unserer Gruppe ins Halbfinale kommt, ist so gut wie Europameister. Für uns ist das quasi unmöglich", sagte der Coach bei "Sport1".

Das Team um den derzeit verletzten Kapitän Jochen Schöps trifft am Freitag im Auftaktspiel der Gruppe D im polnischen Gdingen auf Olympiasieger Russland (17.00 Uhr). Zudem bekommt es die Heynen-Auswahl noch mit dem Weltranglisten-Neunten Bulgarien (15.00 Uhr) und Tschechien (Sonntag/15.00 Uhr) zu tun. Die drei Erstplatzierten der vier Vorrundengruppen ziehen in die K.o.-Phase, die Gruppensieger direkt in das Viertelfinale ein.

Das Ziel für diese EM sei es, gut zu spielen und eine Runde weiterzukommen, sagte Heynen. Der Fokus des 44-Jährigen liegt schon jetzt auch auf der WM-Qualifikation im Winter. Sollte die deutsche Mannschaft das EM-Finale in Kopenhagen erreichen, hätte sie das Ticket für die WM 2014 schon früher in der Tasche.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung