Vargas-Koch holt überraschend Bronze

SID
Freitag, 26.04.2013 | 19:17 Uhr
Die Berlinerin benötigte im Kampf um Bronze lediglich 19 Sekunden um ihre Gegnerin zu besiegen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Laura Vargas-Koch hat den deutschen Judoka bei der EM in Budapest überraschend die erste Medaille gesichert. Die frühere U23-Europameisterin aus Berlin besiegte im kleinen Finale die Kroatin Barbora Matic nach nur 19 Sekunden durch einen ganzen Punkt (Ippon) und holte Bronze.

In der Runde der letzten Vier hatte die 22-Jährige zuvor gegen die niederländische Meisterin Linda Bolder verloren, nachdem sie sich im rein deutschen Viertelfinale gegen Iljana Marzok (Berlin) durchgesetzt hatte. Marzok unterlag auch in der Hoffnungsrunde der Schweizerin Juliane Robra und wurde damit Siebte.

Für eine herbe Enttäuschung sorgten die deutschen Männer, die keinen einzigen Kampf gewannen. René Schneider (Sindelfingen) und Soshin Katsumi (Freiburg) unterlagen in der Klasse bis 73 kg ebenso bereits in ihrem ersten Duell wie Hannes Conrad (Leipzig) und Sven Maresch (Berlin) in der Klasse bis 81 kg. Auch für die Hamburgerin Martyna Trajdos (63 kg) waren die Titelkämpfe bereits nach dem Auftaktkampf beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung