Innenminister Friedrich: "Kritische Sicherheitslage"

IOC-Boss Jacques Rogge verurteilt Anschlag

SID
Dienstag, 16.04.2013 | 14:15 Uhr
Beim 117. Marathon in Boston kamen durch einen Bombenanschlag drei Menschen ums Leben
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

IOC-Präsident Jacques Rogge (70) hat den Anschlag beim Boston-Marathon verurteilt und den Betroffenen sein Mitgefühl ausgesprochen.

"Meine Gedanken und die der olympischen Bewegung sind heute bei den Opfern, deren Freunden und Familien", teilte das Oberhaupt des Internationalen Olympischen Komitees IOC mit. Binnen weniger Sekunden waren am Montag beim 117. Boston-Marathon zwei Sprengsätze detoniert. Drei Menschen wurden bei dem Anschlag getötet und über 140 verletzt.

Zugleich sprach Rogge allen Beteiligten des Marathons Mut zu. "Ein Marathon ist ein spirituelles, fast magisches Ereignis, das unterschiedliche Gemeinschaften durch ein gemeinsames Ziel vereint", sagte der Belgier. Er sei sicher, dass der Vorfall alle Teilnehmer und Unterstützer der Veranstaltung bei der Aufklärung zusammenbringen werde.

Prokop und Diack betroffen

Auch DLV-Präsident Clemens Prokop (56) zeigte sich angesichts der blutigen Katastrophe erschüttert. "Das ist ein perverser Anschlag", sagt der Vorsitzende des Deutschen Leichtathletik-Verbandes der Tageszeitung Die Welt: "Es ist ein Anschlag auf den Sport insgesamt, der doch das Ziel hat, zu versöhnen, zu vereinen und nicht zu spalten."

Lamine Diack, der Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, reagierte regelrecht angewidert auf den Anschlag. "Dieser grässliche und feige Anschlag zielt auf den innersten Kern der freiesten menschlichen Aktivität", sagte der 79-jährige Senegalese.

Innenminister Friedrich: "Kritische Sicherheitslage"

In scharfer Form hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich den Anschlag auf den 117. Boston-Marathon verurteilt. "Ein feiges Verbrechen, dem Menschen zum Opfer gefallen sind, die mit Tausenden aus aller Welt ein Sportfest in Boston feiern wollten", meinte der für den Sport zuständige Bundesminister in einer ersten Reaktion.

Friedrich sagt: "Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Toten. Wir hoffen, dass die Verletzten schnell wieder hergestellt werden." Der CSU-Politiker weiter: "Wir wissen zur Stunde nicht über die Hintergründe dieses feigen Anschlags Bescheid. Wir stehen in einem ständigen Informationsaustausch mit den amerikanischen Sicherheitsbehörden."

Laut Friedrich hat sich die Sicherheitslage in Deutschland nicht verändert: "Ich habe immer gesagt, dass wir eine kritische Sicherheitslage in Deutschland haben."

Zu Konsequenzen für Sportereignisse meinte Friedrich: "Aktuelle Ereignisse fließen immer in Überlegungen ein, ich kann Ihnen dazu aber noch nichts sagen. Bei einem Marathon mit 42 Kilometer Strecke ist es außerordentlich schwierig, eine Überwachung der gesamten Strecke herzustellen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung