Sonntag, 03.03.2013

Tischtennis-DM: Mengel wehrt zwei Matchbälle ab

Timo Boll verpasst Rekordsieg ganz knapp

Timo Boll hat völlig überraschend seinen zehnten Titel bei den deutschen Meisterschaften in Bamberg verpasst. Der Rekord-Europameister unterlag im Finale Steffen Mengel 3:4.

Timo Boll - bis zum Finale keinen Satz abgegeben
© getty
Timo Boll - bis zum Finale keinen Satz abgegeben

Der Rekord-Europameister unterlag im Finale Steffen Mengel vom Bundesligisten Frickenhausen 3:4 (4:11, 11:7, 5:11, 11:7, 11:8, 12:14, 7:11) trotz zweier Matchbälle. Damit verpasste es Boll, sich zum alleinigen Rekordsieger zu krönen. Wie Conny Freundorfer und Eberhard Schöler hat der 31-Jährige bisher neun Titel gesammelt.

Bis zum Finale gegen den 24-jährigen Mengel, der seinen ersten DM-Titel gewann, hatte sich Boll schadlos gehalten und keinen Satz abgegeben. Hohe Hürden hatte er dabei allerdings nicht zu überwinden. Titelverteidiger Bastian Steger (Saarbrücken) hatte in der ersten Runde mit einer Oberschenkelverletzung aufgegeben.

Der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) sowie die Nationalspieler Ruwen Filus (Grenzau) und Patrick Franziska (Fulda) hatten ihre Teilnahme bereits im Vorfeld abgesagt. Überraschend gescheitert waren zudem Bolls Düsseldorfer Vereinskollegen Patrick Baum, Christian Süß und Ricardo Walther.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.