Haug Zweite beim WM-Rennen in Yokohama

SID
Samstag, 29.09.2012 | 11:56 Uhr
Anne Haug wurde beim vorletzten Rennen in der Triathlon-WM-Serie Zweite
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 2
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Live
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Anne Haug aus München hat beim vorletzten Rennen in der Triathlon-Weltmeisterschafts-Serie in Yokohama den zweiten Platz belegt. In einem Sprintfinale musste die Münchnerin sich nach 1:59,08 Stunden nur der Schwedin Lisa Norden knapp geschlagen geben.

Dritte wurde Maaike Caelers aus den Niederlanden. Haugs Teamkollegin Svenja Bazlen (Freiburg) beendete den Wettkampf auf Platz 19, Ricarda Lisk (Waiblingen) auf Rang 28. Anja Dittmer (Neubrandenburg) stieg mit Oberschenkelproblemen aus, Anja Knapps (Dettingen) Start hatte ein Magen-Darm-Virus durchkreuzt. In der Gesamtwertung ist Haug Fünfte und wahrte ihre Chancen auf eine WM-Medaille.

Bei den Männern belegte das deutsche Duo Franz Löschke (Potsdam) und Gregor Buchholz (Saarbrücken) die Ränge 16 und 27. Den Sieg sicherte sich der Portugiese Joao Silva in 1:48,44 Stunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung