Grozer und Kaliberda die Punktbesten

Volleyballer starten erfolgreich in EM-Qualifikation

SID
Freitag, 07.09.2012 | 19:56 Uhr
Georg Grozer (M.) jubelt mit seinen Mitspielern
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Deutschlands Volleyballer sind mit einem mühsamen Auftaktsieg in die EM-Qualifikation gestartet. Das favorisierte Team des Olympiafünften um Starangreifer Georg Grozer besiegte in Charkiw Gastgeber Ukraine mit 3:1 (25:22, 22:25, 26:24, 25:22).

Im vorentscheidenden dritten Durchgang wehrte Deutschland drei Satzbälle in Serie ab. Punktbeste Spieler waren Denys Kaliberda (20) und Grozer (18).

Weitere Gegner im ersten von zwei Vorrundenturnieren der Gruppe E sind am Wochenende Slowenien und Schweden. Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde im September 2013 in Polen und Dänemark, der Gruppenzweite bekommt in Playoff-Spielen eine weitere Qualifikationschance.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung