Sonstiges

Cottbus startet wohl ohne Boy in Turn-Bundesliga

SID
Philipp Boy macht sich über seine weitere Karriere Gedanken
© Getty

Wohl ohne Philipp Boy wird der neunmalige deutsche Turn-Meister SC Cottbus am Samstag (19 Uhr) in der heimischen Lausitz-Arena gegen die TG Saar die Bundesliga-Saison eröffnen.

"Wegen der Neuaufstellung der deutschen Auswahl wird uns wahrscheinlich Philipp Boy nur in seltenen Fällen zur Verfügung stehen", sagte SCC-Präsident Arved Hartlich der Nachrichtenagentur dapd.

Die lange Saison mit der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London habe "ihren Tribut gefordert", führte er fort und betonte daher, "in dieser Saison kleine Brötchen" backen zu wollen.

Der zweimalige WM-Zweite Boy hat sich nach dem enttäuschenden Abschneiden in London ohne Finalplatzierung nach wie vor nicht zu seiner weiteren Karriereplanung geäußert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung