Hockey-Bundestrainer stellt Forderungen

Weise: Milliardenprogramm für Sportförderung

SID
Dienstag, 21.08.2012 | 11:36 Uhr
Markus Weise fordert ein Milliardenprogramm zur Sportförderung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Nach dem insgesamt enttäuschenden Abschneiden der deutschen Olympia-Mannschaft bei den Spielen in London und den Diskussionen um Fördergelder hat Hockey-Bundestrainer Markus Weise vom Staat und der Gesellschaft ein grundsätzliches Bekenntnis zum Sport gefordert.

"Sport müsste Staatsangelegenheit sein", sagte der 49-Jährige in der "FAZ": "Wenn wir eine gesunde Gesellschaft haben wollen, dann müssen wir auch die Anstrengungen dafür unternehmen und investieren.

Aber dann reden wir nicht über 130 oder 150 Millionen, dann reden wir über ein Milliardenprogramm und eine klare Implementierung von Sport ins tägliche Leben, auf jeden Fall mal Kindergarten, Grundschule, Schule."

Positive Einflüsse auf Gesellschaft

Man müsse "übergreifend denken", betonte Weise: "Unsere Zielsetzung kann nicht ernsthaft dieser blöde Medaillenspiegel sein." Eine konsequente Förderung des Sports hätte positive Einflüsse auf viele Aspekte der Gesellschaft.

"Ich bin überzeugt, dass Sport viel höher aufgehängt werden muss - nicht, damit wir mehr Erfolge feiern, sondern weil es aus der Hirnforschung längst Belege dafür gibt, dass das leistungsfördernd ist auf vielen Gebieten", sagte Weise, der mit den deutschen Herren in London olympisches Gold gewonnen hatte: "Und da wir keine Bodenschatznation sind, müssen wir unsere Bürger halt clever machen, und dafür ist eine sportliche Grundausstattung notwendig."

Der Olympia-Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung