3:2 gegen Olympiasieger USA

Knapper Sieg für Deutschlands Volleyballer

SID
Donnerstag, 05.07.2012 | 22:40 Uhr
Unterhachings Denis Kaliberda (l.) war bester deutscher Akteur
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Deutschlands Volleyballer haben beim Weltliga-Finale in Sofia den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Vital Heynen schlug am Donnerstagabend im zweiten Spiel der Dreiergruppe Olympiasieger USA zwar 3:2 (20:25, 25:21, 21:25, 25:20, 16:14), ist aber nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen Gastgeber Bulgarien vom Ausgang des letzten Gruppenspiels zwischen den USA und den Bulgaren abhängig.

Bei einem Sieg der Bulgaren gegen die USA wäre die deutsche Mannschaft im Halbfinale. Bester deutscher Akteur war Denis Kaliberda mit 18 Punkten.

Deutschland steht bei der neunten Weltliga-Teilnahme zum ersten Mal in der Finalrunde der besten sechs Teams der Welt. Der Sieger der Weltliga erhält eine Million Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung