Montag, 07.05.2012

Australierin erliegt Verletzungen

Hockeyspielerin erleidet tödlichen Kopftreffer

Nachdem sie von einem Ball am Kopf getroffen wurde, ist eine Hockeyspielerin australischen Medien zufolge ihren Verletzungen erlegen.

Der Vorfall ereignete sich bei der Partie zwischen den North Coast Raiders und Victoria Park
© Getty
Der Vorfall ereignete sich bei der Partie zwischen den North Coast Raiders und Victoria Park

Die 24-jährige Spielerin der North Coast Raiders war am Sonntag während einer Begegnung mit den Victoria Park Panthers bewusstlos zu Boden gesunken, nachdem ein Ball sie getroffen hatte. Auf dem Weg ins Krankenhaus sei sie dann gestorben, hieß es weiter.

Es handele sich um einen "furchtbaren und tragischen Vorfall", wurde Raiders-Präsident Craig Vallipuram zitiert. Die Hockey-Liga des Staates Western Australia war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren
Therese Stoll musste sich erst im Finale gegen Priscilla Gneto geschlagen geben

Judo-EM: Stoll sorgt mit Silber für starken deutschen Auftakt

Thomas Bach ist seit 2013 IOC-Präsident

Mutlu fordert von Bach Offenlegung aller Beraterverträge

Hirscher gratulierte den Teilnehmern zu ihrer Leistung

Soziale Kampagne gegen Übergewicht erfolgreich abgeschlossen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.