2:2 nach 2:0-Führung

Hockeydamen spielen remis gegen Südkorea

SID
Dienstag, 08.05.2012 | 23:24 Uhr
Janne Müller-Wieland gelang das zweite Tor gegen Südkorea in Hamburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Hockeydamen haben am Dienstag in Hamburg im ersten Vergleich mit dem Weltranglisten-Achten Südkorea 2:2 gespielt.

Nach einer torlosen ersten Hälfte ging das Team von Bundestrainer Michael Behrmann im zweiten Durchgang durch Tore von Celine Wilde und Janne Müller-Wieland zwar mit 2:0 in Führung, kassierte danach aber noch die Treffer zum Ausgleich.

Am Mittwoch um 13.30 Uhr findet ebenfalls in Hamburg der zweite Vergleich statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung