Kathleen Schöppe letzte BVDG-Hoffnung

Wedow und Kranz verpassen Olympianorm

SID
Samstag, 14.04.2012 | 16:07 Uhr
Kathleen Schöppe ist die letzte Hoffnung des BVDG auf eine Olympiateilnahme
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Gewichtheberinnen Mandy Wedow (Neuhardenberg) und Yvonne Kranz (Suhl) haben bei den Europameisterschaften in Antalya in der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm die Olympianorm von 226 kg klar verpasst.

Wedow kam am Samstag im Zweikampf auf 218 kg und wurde damit Fünfte. Kranz wurde mit 216 kg nur Sechste. Damit müssen die deutschen Heberinnen noch immer auf ihre erste EM-Medaille warten.

Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) kann nun nur noch auf Kathleen Schöppe (Naumburg, über 75 kg) hoffen, die am Sonntag als letzte Athletin in den Wettkampf geht.

Subowa wird Europameisterin

Europameisterin wurde die Russin Olga Subowa (265 kg) vor der Spanierin Lidia Valentin (260 kg) auf Platz zwei.

Die Bronzemedaille sicherte sich Hatice Yilmaz (223 kg) aus dem Gastgeberland Türkei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung