Rugbyspieler durchtrennt sich drei Sehnen des Handgelenks

Dewald Potgieter verletzt sich an Toilettenfenster

SID
Montag, 20.02.2012 | 18:13 Uhr
Dewald Potgieter (3.v.l.) spielt seit 2009 für die südafrikanischen Springboks
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Scherben bringen Glück, vor allem auf einer Hochzeit - bei Dewald Potgieter ist jedoch das Gegenteil der Fall: Der südafrikanische Rugby-Nationalspieler hat sich beim gewaltsamen Öffnen eines Fensters so stark verletzt, dass er die nächsten zwei Monate ausfällt.

Der 25-Jährige besuchte am Sonntag die Hochzeit eines Freundes und saß zu vorgerückter Stunde gerade auf der Toilette, als er - nach eigener Aussage - einen Teamkollegen außerhalb des Hauses fallen und schreien hörte. Potgieter wollte seinem Kameraden zu Hilfe eilen und versuchte, das Fenster von innen zu öffnen.

Es blieb beim Versuch: Das Glas zerbrach und durchtrennte drei Sehnen von Potgieters Handgelenk. Nur die schnelle Reaktion der übrigen Partygäste rettete dem 25-Jährigen das Leben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung