Dienstag, 31.01.2012

DOSB-Präsident sieht Ärztekammer gefordert

Bach für Überprüfung des Beratungssystems

Thomas Bach hat sich für eine Überprüfung des sportärztlichen Beratungssystems deutscher Olympiastützpunkte ausgesprochen. Zudem sei auch die Ärztekammer gefordert, bei Verstößen gegen den medizinischen Kodex rigoros einzuschreiten, sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am Dienstag auf dem DOSB-Neujahrsempfang in Frankfurt am Main.

Thomas Bach reagiert auf die Dopingaffäre
© Getty
Thomas Bach reagiert auf die Dopingaffäre

Bach nahm mit seinen Äußerungen Bezug auf die Anschuldigungen gegen den Erfurter Sportmediziner Andreas Franke, der bei 28 Sportlern eine Bestrahlungstherapie mit UV-Licht vorgenommen hatte.

Der Beschuldigte selbst wehrt sich gegen Dopingvorwürfe. Die von ihm vorgenommene Bestrahlung sei nicht als Doping einzustufen, teilte Franke am Montagabend in einer Pressemitteilung mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.