Nach gescheiterter Bewerbung für Olympia 2018

München bewirbt sich um X-Games

SID
Dienstag, 03.01.2012 | 16:44 Uhr
Geht es nach München, gibt es solche Szenen bald in der bayerischen Landeshauptstadt zu sehen
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

München hat nach dem gescheiterten Anlauf auf die Olympischen Winterspiele 2018 am Dienstag offiziell seine Bewerbung für die X-Games abgegeben, die "Olympischen Spiele" der Action- und Fun-Sportler. Welche Stadt den Zuschlag erhält, entscheidet sich im April.

Nach dreimonatiger Vorbereitung reichte die Olympiapark GmbH ein rund 190-seitiges Dossier beim Rechteinhaber und Veranstalter "ESPN" ein. Der US-Sender hatte die X-Games 1995 ins Leben gerufen.

"Ich bin überzeugt, dass wir mit unserer Bewerbungsschrift und Eventpräsentation sehr gute Chancen haben, in die engere Auswahl möglicher Austragungsstädte zu kommen", sagte Olympiapark-Chef Ralph Huber.

Sollte München die Bewerbung gewinnen, würde die bayerische Landeshauptstadt zum Austragungsort der europäischen Sommer-X-Games für Sportarten wie Freestyle-Motocross, BMX und Skateboarding in den Jahren 2013 bis 2015 aufsteigen. Los Angeles (Sommer) sowie Aspen und das französische Tignes (beide Winter) sind als Austragungsorte bereits gesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung