Timo Boll bleibt in Düsseldorf

Boll: Neuer Vertrag - Anführer von EM-Aufgebot

SID
Freitag, 02.09.2011 | 11:31 Uhr
Timo Boll ist in der Tischtennis-Weltrangliste auf Rang drei zurückgefallen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Tischtennisstar Timo Boll hat einen neuen Vertrag bei Borussia Düsseldorf in der Tasche, in der Weltrangliste ist die ehemalige Nummer eins auf Rang drei zurückgefallen. Zudem steht er an der Spitze des deutschen Aufgebots für die Europameisterschaften in Danzig. Bei den Titelkämpfen in Polen wird Boll im Einzel und mit der Mannschaft antreten.

Deutschlands Tischtennisstar Timo Boll hat einen neuen Vertrag bei Borussia Düsseldorf in der Tasche, in der Weltrangliste ist die ehemalige Nummer eins unterdessen auf den dritten Rang zurückgefallen.

Durch sein inzwischen beendetes Engagement in der chinesischen Super League konnte Boll nicht an den Korea Open (Vorjahr Rang drei) teilnehmen und büßte damit im Ranking Punkte ein.

Boll: "Ein anderer Verein kam für mich nicht in Frage"

Hinter seinem weiter führenden Landsmann Wang Hao schob sich der Chinese Ma Long durch den Erfolg bei der China Open am deutschen Rivalen vorbei auf Platz zwei.

Dies dürfte Bolls Freude über seinen neuen Drei-Jahres-Vertrag bei seinem Düsseldorfer Bundesliga-Klub aber kaum schmälern. Der 30 Jahre alte Odenwälder unterschrieb bis 2014 beim deutschen Rekordmeister, für den er seit dem 1. Juli 2007 spielt.

"Ich fühle mich in Düsseldorf wohl, ein anderer Verein kam für mich nicht in Frage", sagte Boll.

Anführer des EM-Aufgebots

Bei den Titelkämpfen in Polen (8. bis 16. Oktober) wird Boll, der mit insgesamt 13 EM-Titeln Rekordchampion ist, im Einzel und mit der Mannschaft antreten, auf den Doppelwettbewerb verzichtet der 30-Jährige.

Neben Boll (Düsseldorf) wurden dessen Vereinskollegen Patrick Baum und Christian Süß sowie Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland), Bastian Steger (Saarbrücken) und Ruwen Filus (Hanau) nominiert.

Das Damen-Aufgebot des DTTB besteht aus Jiaduo Wu, Kristin Silbereisen (beide Kroppach), Sabine Winter (Schwabhausen), Zhenqi Barthel (Binge) und Irene Ivancan (Berlin).

Alle Informationen zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung