4:2-Erfolg über Ryu Seung aus Südkorea

Steger zieht in Seoul sensationell ins Finale ein

SID
Sonntag, 19.12.2010 | 10:54 Uhr
Bastian Steger trifft im Finale von Seoul nun auf Jun Mizutani aus Japan
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Tischtennis-Profi Bastian Steger sorgt bei den Grand Finals in Seoul weiter für Furore. Der Saarbrücker zog nach einem 4:2 über Ryu Seung aus Südkorea überraschend ins Finale ein.

Tischtennis-Profi Bastian Steger ist sensationell ins Finale der Grand Finals in Südkoreas Hauptstadt Seoul eingezogen.

Der Saarbrücker besiegte am Sonntagmorgen den Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min mit 4:2 (11:8, 8:11, 14:12, 7:11, 11:3, 14:12). Nach den Siegen über Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) und Gao Ning aus Singapur hatte der 29-Jährige zuvor schon überraschend die Runde der letzten Vier erreicht.

Finale gegen Mizutani

Im Finale (13.15 Uhr) trifft Steger auf World-Cup-Halbfinalist Jun Mizutani aus Japan. Mizutani setzte sich im zweiten Halbfinale mit 4:2 Sätzen gegen Ex-Europameister Wladimir Samsonow (Weißrussland) durch.

In Abwesenheit von Rekord-Europameister Timo Boll und der chinesischen Topstars war der topgesetzte Samsonow im Vorfeld als einer der Titelkandidaten gehandelt worden.

Die Grand Finals sind eigentlich das Stelldichein der 16 Jahrespunktbesten, dieses Mal aber nicht. Boll, der ab Januar mit Erscheinen der neuen ITTF-Notierung erstmals seit 2003 wieder an der Spitze der Welt stehen wird, kam in diesem Jahr wie Chinas Top-Athleten nicht auf die notwendige Mindestanzahl an Turnierteilnahmen und erfüllte damit die Qualifikationskriterien nicht.

Der Düsseldorfer hatte 2005 sowohl die Einzel- als auch die Doppelkonkurrenz (mit Christian Süß) gewonnen.

Steger nach Sieg gegen Gao Ning im Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung