Volleyball: Grand-Prix-Quali

Damen bezwingen Erzrivalen Niederlande

SID
Samstag, 18.09.2010 | 18:42 Uhr
Giovanni Guidetti (M.) ist seit April 2006 Trainer der Frauen-Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Volleyballerinnen haben in der Grand-Prix-Quali einen wichtigen Sieg gelandet. Gegen die Niederlande siegte das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti 3:1.

Die deutschen Volleyballerinnen haben in der Qualifikation für die Grand-Prix-Saison 2011 in Cagliari einen wichtigen Sieg gegen den Erzrivalen gelandet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti bezwang Vizeeuropameister Niederlande nach mehr als zwei Stunden Spielzeit 3:1 (25:22, 24:26, 25:18, 25:21) und feierte damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Kozuch ragt heraus

In dem Sechserturnier geht es um zwei Startplätze für das Kräftemessen der zwölf weltbesten Teams. Weitere Gegner des EM-Vierten in Cagliari sind Russland (Sonntag, 15.00 Uhr), Gastgeber und Europameister Italien (Dienstag, 20.00 Uhr) sowie Bulgarien (Mittwoch, 17.30 Uhr).

Im Spiel gegen den Angstgegner aus den Niederlanden präsentierten sich die deutschen Frauen von Beginn an aggressiv und ließen sich auch von dem unnötigen Verlust des zweiten Satzes nicht aus dem Konzept bringen. Die meisten Punkte machte die gebürtige Polin Margareta Kozuch, die in der italienischen Liga ihr Geld verdient.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung