Hockey

Damen verlieren vorletzten WM-Test

SID
Samstag, 14.08.2010 | 18:07 Uhr
Beim Testspiel hatte Olympiasieger Niederlande die Nase vorn
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Deutschlands Hockey-Frauen haben ihren vorletzten Test vor der WM verloren. In Viersen unterlag das Team von Nationaltrainer Michael Behrmann Olympiasieger Niederlande 1:2.

Die deutschen Hockey-Frauen haben ihren vorletzten Test vor der Weltmeisterschaft im argentinischen Rosario (29. August bis 11. September) verloren.

Die Mannschaft von Nationaltrainer Michael Behrmann verlor vor 600 Zuschauern in Viersen gegen Weltmeister und Olympiasieger Niederlande 1:2 (0:0). Beide Teams stehen sich am Sonntag erneut in Viersen (13.00) noch einmal gegenüber.

Die deutsche Mannschaft wehrte sich gegen den Weltranglisten-Ersten eine Halbzeit lang tapfer, konnte sich vor allem bei Keeperin Kristina Reynolds bedanken, dass es zur Pause 0:0 stand.

Dann konnte Maike Stöckel in der 58. Minute zwar die niederländische Führung durch Naomi van Ass per kurzer Ecke (47.) ausgleichen, doch Kim Lammers schaffte fünf Minuten vor Schluss den verdienten Siegtreffer für die Gäste.

"Dürfen nicht soviele Ballverluste produzieren"

Michael Behrmann meinte nach der Partie: "Wir müssen vor allem in längeren Phasen versuchen, unser Spiel durchzudrücken, und dürfen beim starken Pressing der Holländerinnen nicht so viele unnötige und schnelle Ballverluste im Aufbau produzieren."

Der Coach verzichtete auf Youngster Lena Andersch und die zweite Torfrau Barbara Vogel.

Kapitänin Fanny Rinne bekam nach ihrer langen Krankheitspause lange Einsatzzeiten. Behrmann: "Es läuft bei ihr schon ganz gut wieder. Sie hat sicher noch leichte Rückstände im athletischen und Ausdauer-Bereich, aber das wird schon noch."

Deutschland verliert Spiel um Platz drei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung