Sonntag, 25.07.2010

Triathlon

Jan Frodeno in London Dritter

Jan Frodeno ist bei der Triathlon-WM-Serie in London auf dem dritten Platz gelandet und hat damit weiterhin beste Chancen auf den Titel. Der Tagessieg ging an Javier Gomez.

Jan Frodeno gewann 2008 in Peking Olympia-Gold
© sid
Jan Frodeno gewann 2008 in Peking Olympia-Gold

Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno bleibt im Kampf um den WM-Titel auf Kurs.

Der 28-Jährige aus Saarbrücken wurde in London Dritter und liegt in der WM-Serie nach der fünften von sieben Stationen mit 2767 Punkten weiter an der Spitze.

Gomez in Topform

Zweiter ist der Spanier Javier Gomez (2572), der nach seinem Sieg vor einer Woche in Hamburg auch in der englischen Hauptstadt nicht zu schlagen war.

Platz zwei in London ging an den Briten Jonathan Brownlee, der seinen älteren Bruder und Kurzdistanz-Weltmeister Alistair Brownlee um acht Positionen distanzierte.

"Ehrlich gesagt habe ich mich beim Laufen nicht wirlich gut gefühlt", sagte Frodeno. "Das war psychisch eine große Herausforderung. Ich bin sehr froh, dass ich an Javier und den beiden Brownlees dranbleiben konnte. Sie haben es mir sehr schwer gemacht", so Frodeno.

Auch Justus in den Top Ten

Gomez benötigte in London 1:42,08 Stunden und war damit 22 Sekunden schneller als Frodeno (1:42,30). Steffen Justus (Saarlouis/1:43,04) wurde Neunter, Jonathan Zipf (Saarbrücken/01:43,44) belegte Platz 18 und Maik Petzold (Bautzen/01:43,52) den 22. Rang.

Das nächste Rennen der WM-Serie findet am 15. August in Kitzbühel statt. Der letzte Wettbewerb wird am 12. September in Budapest ausgetragen.

Rang zwei für Jan Frodeno in Hamburg

Bilder des Tages - 25. Juli
Alberto Conatdor nutzt schon die Schlussetappe der Tour de France zum Feiern: In der linken Hand hält er ein Glas Schampus, mit der rechten zeigt er seinen dritten Tour-Sieg an
© Getty
1/9
Alberto Conatdor nutzt schon die Schlussetappe der Tour de France zum Feiern: In der linken Hand hält er ein Glas Schampus, mit der rechten zeigt er seinen dritten Tour-Sieg an
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough.html
Kyle Busch kann sich mindestens so gut feiern lassen, wie er fahren kann. Kein Wunder: Soeben hat er bei den NASCAR Nationwide Series triumphiert
© Getty
2/9
Kyle Busch kann sich mindestens so gut feiern lassen, wie er fahren kann. Kein Wunder: Soeben hat er bei den NASCAR Nationwide Series triumphiert
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=2.html
Tennis-Altmeister unter sich: Andre Agassi (l.) und ein - im Gegensatz zu früheren Hitzkopf-Zeiten - sichtlich entspannter John McEnroe
© Getty
3/9
Tennis-Altmeister unter sich: Andre Agassi (l.) und ein - im Gegensatz zu früheren Hitzkopf-Zeiten - sichtlich entspannter John McEnroe
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=3.html
Romantik und Rugby: Geht nicht? Geht doch! Anthony Watmough (l.) von den Manly Warringah Sea Eagles scheint der Regenbogen aber herzlich wenig zu interessieren
© Getty
4/9
Romantik und Rugby: Geht nicht? Geht doch! Anthony Watmough (l.) von den Manly Warringah Sea Eagles scheint der Regenbogen aber herzlich wenig zu interessieren
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=4.html
Hier muss sich Chone Figgins von den Seattle Mariners extrem laaaaaaaaaaang machen, um den Schlag von Marco Scutaro noch irgendwie zu erreichen
© Getty
5/9
Hier muss sich Chone Figgins von den Seattle Mariners extrem laaaaaaaaaaang machen, um den Schlag von Marco Scutaro noch irgendwie zu erreichen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=5.html
Lächelnd beweist Rudy Gay von den Memphis Grizzlies, dass Slam Dunks nicht immer eine bierernste Angelegenheit sein müssen. Volle Punktzahl in der B-Note
© Getty
6/9
Lächelnd beweist Rudy Gay von den Memphis Grizzlies, dass Slam Dunks nicht immer eine bierernste Angelegenheit sein müssen. Volle Punktzahl in der B-Note
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=6.html
Sieht aus, als ob Brian Pinkstaff mit seiner Kawasaki durch ein Paralleluniversum brettert. Tut er aber nicht. Es ist lediglich der Mazda Laguna Seca Raceway
© Getty
7/9
Sieht aus, als ob Brian Pinkstaff mit seiner Kawasaki durch ein Paralleluniversum brettert. Tut er aber nicht. Es ist lediglich der Mazda Laguna Seca Raceway
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=7.html
Fußball: Alles hört auf das Kommando von Don Jupp. Bayer-Chefcoach Heynckes (M.) instruiert seine Mannen beim Trainingslager in der Schweiz
© Getty
8/9
Fußball: Alles hört auf das Kommando von Don Jupp. Bayer-Chefcoach Heynckes (M.) instruiert seine Mannen beim Trainingslager in der Schweiz
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=8.html
Michael Schumacher kam beim Deutschland-GP zwar nicht unter die Räder, hatte mit dem neunten Rang dennoch wenig Grund zur Freude
© Getty
9/9
Michael Schumacher kam beim Deutschland-GP zwar nicht unter die Räder, hatte mit dem neunten Rang dennoch wenig Grund zur Freude
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2507/rudy-gay-memphis-grizzlies-john-mcenroe-andre-agassi-chone-figgins-seattle-mariners-anthony-watmough,seite=9.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.