Sonstiges

DVV-Auswahl erobert Tabellenführung

SID
Raul Lonzano ist seit 2009 Trainer der Volleyball-Nationalmannschaft
© Getty

Mit einem 3:1-Erfolg über Argentinien hat die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft zumindest bis zum Wochenende die Tabellenführung der Weltliga-Vorrundengruppe D übernommen.

Die deutschen Volleyballer haben in der Weltliga auch ihr zweites Spiel gegen Argentinien innerhalb von 24 Stunden gewonnen und ihre theoretische Chance auf das Erreichen der Finalrunde gewahrt.

Durch das 3:1 (25:19, 23:25, 25:21, 25:19) schraubte die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano ihr Punktekonto auf 19 Zähler und führt die Tabelle nach zehn Spielen knapp vor Kuba an, das erst am Wochenende seine Spiele Nummer neun und zehn in Polen absolviert.

Grozer überzeugt als Bester

Vor 3150 Besuchern in der Berliner Max-Schmeling-Halle war Georg Grozer mit 21 Punkten bester Spieler auf dem Parkett. Max Günthör wurde vor der Partie für sein 100. Länderspiel geehrt.

Die erste Partie gegen Argentinien hatte die deutsche Mannschaft am Mittwoch ebenfalls mit 3:1 gewonnen.

Für die Finalrunde der Weltliga im argentinischen Cordoba (21. bis 25. Juli) qualifizieren sich die vier Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite. Zudem ist Ausrichter Argentinien dabei. Deutschland bestreitet seine letzten beiden Gruppenspiele in Polen am 8. und 9. Juli.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung