Heidemann punktet in Montreal

SID
Sonntag, 30.05.2010 | 13:35 Uhr
Britta Heidemann wurde 2007 Weltmeisterin im Einzel in Sankt Petersburg
© sid
Advertisement
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Mit Platz fünf beim Weltcup in Montreal hat Britta Heidemann ihre ansteigende Form unter Beweis gestellt. Die Degen-Olympiasiegerin scheiterte in Kanada erst im Viertelfinale.

Britta Heidemann hat mit Rang fünf beim Weltcup in Montreal ihre ansteigende Form unter Beweis gestellt. Die Degen-Olympiasiegerin erreichte in der Olympiastadt von 1976 zum zweiten Mal binnen einer Woche eine Finalrunden-Platzierung bei einem Weltcup.

Die 27-jährige Leverkusenerin gewann auf dem Weg in die Finalrunde zweimal knapp 15:14 gegen Cheng Ya Wen (Taiwan) und Tiffany Geroudet (Frankreich). Im Achtelfinale besiegte die an zwei gesetzte Heidemann die Französin Nathalie Alibert mit 15:11, ehe sie im Viertelfinale der Italienerin Francesca Boscarelli 14:15 unterlag.

Heidemann weiter Weltspitze

"Das kann schon mal passieren", sagte Bundestrainer Piotr Sozanski: "Wichtig ist, dass sie für die EM in Schwung kommt. Das hat sie mit den zwei guten Ergebnissen in Folge deutlich gemacht."

Den Sieg sicherte sich Tatjana Logunowa (Russland), die im Finale gegen Emese Szasz (Ungarn) mit 15:13 die Oberhand behielt. Heidemann behauptete souverän die Weltranglisten-Führung vor Szasz.

Duplitzer früh raus

Für die weiteren deutschen Fechterinnen lief es nicht ganz so gut. Imke Duplitzer (Bonn) schied nach einer 10:15-Niederlage gegen Hajnalka Kiraly Picot (Frankreich) bereits im 64-er Tableau aus.

Trainer-Tochter Monika Sozanska (Heidenheim) musste sich in der Runde der letzten 32 der Rumänin Anca Maroiu 12:15 beugen. Cheryl Jahn (Bonn) verlor in der gleichen Runde gegen die spätere Heidemann-Gegnerin Nathalie Alibert 13:15.

Überraschende Pleite für Fiedler

Derweil schlug an gleicher Stelle der Anlauf von Degenfechter Jörg Fiedler (Tauberbischofsheim) auf die Spitze der Weltrangliste fehl.

Fiedler, den noch 12 Punkte von Gauthier Grumier aus Frankreich trennen, verlor im 64-er Tableau überraschend gegen den unbekannten Kanadier Samuel Gallagher Pelletier 13:15.

Der Weltcup-Sieg ging in Montreal an Kim Seung Gu (Südkorea), der im Finale gegen Weston Kelsey (USA) mit 15:11 siegte. Weitere Deutsche waren in dieser Waffe in Montreal nicht am Start.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung