Tennis

Verdasco in Barcelona auf Finalkurs

SID
Freitag, 23.04.2010 | 21:15 Uhr
Fernando Verdasco steht im Halbfinale von Barcelona
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Fünf Tage nach der Endspiel-Pleite in Monte Carlo ist der Spanier Fernando Verdasco beim Turnier in Barcelona ins Halbfinale eingezogen und trifft dort auf Landsmann David Ferrer.

Der Spanier Fernando Verdasco steht zum zweiten Mal binnen einer Woche im Halbfinale eines ATP-Sandplatzturniers. Der 26 Jahre alte Madrilene, der am vergangenen Sonntag im Masters-Endspiel von Monte Carlo glatt gegen seinen Landsmann Rafael Nadal verloren hatte, zog beim Turnier in Barcelona durch ein 6:2, 7:6 (7:4) gegen den Letten Ernests Gulbis ins Semifinale ein. Verdascos Gegner dort ist in einem spanischen Duell Vorjahresfinalist David Ferrer.

Im zweiten Halbfinale treffen French-Open-Finalist Robin Söderling aus Schweden und überraschend Thiemo de Bakker aufeinander. Der Niederländer schaltete den favorisierten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in drei Sätzen aus. Die drei deutschen Teilnehmer waren spätestens in Runde zwei ausgeschieden.

Henin spielt im Fed-Cup nur Doppel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung