Hockey-WM

Deutschland verpasst WM-Hattrick

SID
Samstag, 13.03.2010 | 15:35 Uhr
Australien holt nach 1986 seinen zweiten WM-Titel
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die deutschen Hockey-Herren haben bei der Weltmeisterschaft in Neu Delhi den historischen Hattrick verfehlt. Australien gewinnt nach 1982 zum zweiten Mal.

Der Olympiasieger verlor das Endspiel gegen Turnierfavorit Australien mit 1:2 (0:1) und konnte damit nach den WM-Erfolgen 2002 und 2006 seinen Titel nicht erfolgreich verteidigen.

Noch nie war eine Mannschaft dreimal hintereinander Weltmeister. Der Eckentreffer des Hamburgers Moritz Fürste (47.) war gegen die pfeilschnellen und druckvollen Aussies zu wenig. Eddie Ockenden (6.) und Eckenspezialist Luke Doerner (59.) waren für die Kookaburras erfolgreich, die die beiden vorherigen WM-Finals gegen Deutschland verloren hatten.

Australien gewann damit seinen zweiten WM-Titel nach 1986. Platz drei belegten die Niederlande. Die Oranjes bezwangen im kleinen Finale Europameister England mit 4:3 (1:3).

Nächste Enttäuschung für WM-Gasgeber Indien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung