Leichtathletik

Nytra und John holen Hürden-Titel

SID
Sonntag, 28.02.2010 | 15:19 Uhr
Carolin Nytra (l.) schied bei der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin im Halbfinale aus
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die dreimalige deutsche Hürden-Meisterin Carolin Nytra hat in Karlsruhe ihren ersten Titel in der Halle gewonnen. Der Titel bei den Männern ging an Alexander John.

Die dreimalige deutsche Hürden-Meisterin Carolin Nytra (Bremer LT) hat in Karlsruhe ihren ersten Titel in der Halle gewonnen. In 7,89 Sekunden verbesserte die 25-Jährige ihre Saisonbestleistung gleich um eine Zehntel und setzte sich damit an die Spitze der europäischen Jahresbestenliste.

Als Zweite blieb auch Nadine Hildebrandt (LAZ Salamander-Kornwestheim) in 8,00 Sekunden unter der geforderten Norm für die Hallen-WM in zwei Wochen in Doha/Katar.

Der Titel bei den Männern ging an Alexander John (LAZ Leipzig/7,68), der mit seinen im Vorkampf gelaufenen 7,65 Sekunden ebenfalls das WM-Ticket löste.

Zweiter wurde Johns Vereinskollege Erik Balnuweit (7,73), Rang drei ging an Jens Werrman (LAZ Zweibrücken/7,74).

Bayer verzichtet auf Indoor-Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung