Segeln

Oracle beschwert sich über Alinghi-Kat

SID
Mittwoch, 23.12.2009 | 11:21 Uhr
Neuer Streitpunkt: Die Segel von Alinghi 5
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Austragung des 33. America's Cup rückt immer näher. Doch nun reichte BMW Oracle erneut eine Beschwerde ein: Der Alinghi-Katamaran soll nicht den Regeln entsprechen.

Vor dem Duell um den 33. America's Cup hat Herausforderer BMW Oracle Racing erneut eine Beschwerde eingereicht.

Die Amerikaner werfen dem Schweizer Titelverteidiger Alinghi vor, ihren für den Segel-Wettbewerb vorhergesehenen Katamaran nicht vollständig im eigenen Land konstruiert zu haben, was gegen die Regeln der Stiftungsurkunde "Deed of Gift" verstoßen würde.

So sollen die Segel von Alinghi 5 im US-Bundesstaat Nevada hergestellt worden sein.

Entspricht nicht der Stiftungsurkunde

Laut der Stiftungsurkunde muss das Boot und alle zugehörigen Teile in dem Land entworfen und hergestellt werden, in dem der entsprechende Yachtclub des Syndikats angesiedelt ist.

Alinghi vertritt den Société Nautique de Geneve. "Alle Streitpunkte müssen vorher geklärt sein. Niemand will mit ungeklärten Fragen in den Wettbewerb gehen", heißt es in einem Statement von BMW Oracle.

Nach einem zweieinhalb Jahre andauernden Rechtsstreit zwischen den beiden Parteien soll der 33. America's Cup nach letztem Stand Mitte Februar vor Valencia ausgetragen werden.

Laura Dekker zurück in der Heimat

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung