Basketball

Patrick Femerling zieht es in die Türkei

SID
Patrick Femerling gewann mit dem DBB-Team WM-Bronze (2002) und EM-Silber (2005)
© Getty

Rekordnationalspieler Patrick Femerling wechselt zum türkischen Erstligisten Antalya BSB und unterzeichnet dort einen Ein-Jahres-Vertrag. Femerling war zuletzt vereinslos gewesen.

Der zuletzt vereinslose deutsche Rekordnationalspieler Patrick Femerling hat einen neuen Klub gefunden.

Der 34 Jahre alte Center, dessen Vertrag beim Bundesligisten Alba Berlin im Sommer nicht verlängert worden war, unterschrieb nach Informationen der Berliner Morgenpost (Donnerstag-Ausgabe) beim türkischen Erstligisten Antalya BSB einen Kontrakt für die laufende Saison.

Bei EM zweitbester deutscher Werfer

Beim achtmaligen deutschen Meister Alba war in dieser Saison für den 2,15 Meter großen Profi kein Platz mehr, weil der Klub mit Blagota Sekulic und Adam Chubb bereits zwei Center unter Vertrag hatte und sich aus finanziellen Gründen keinen dritten Spieler für diese Position leisten konnte.

Bei der Europameisterschaft in Polen, bei der das deutsche Team in der Zwischenrunde scheiterte, war Femerling als Stammspieler mit im Schnitt 9,3 Punkten pro Partie zweitbester deutscher Werfer.

Alle News und Informationen zum Basketball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung