Schenk nach Glanzleistung im WM-Viertelfinale

SID
Donnerstag, 13.08.2009 | 17:04 Uhr
Juliane Schenk belegte bei den Europameisterschaften 2008 den dritten Platz
© Getty
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Saski Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 3)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Juliane Schenk ist bei der Badminton-WM in Indien erstmals in ihrer Karriere ins Viertelfinale eingezogen. Sie bezwang überraschend ihre an vier gesetzte Gegnerin aus China.

Die deutsche Badminton-Meisterin Juliane Schenk hat nach einer Glanzleistung erstmals das Viertelfinale bei einer Weltmeisterschaft erreicht.

Die Berlinerin setzte sich im indischen Hyderabad in der Runde der letzten 16 gegen die an Nummer vier gesetzte Chinesin Wang Yihan mit 21:18 und 21:15 durch. Die nächste Gegnerin der zweimaligen EM-Dritten ist am Freitag die Französin Hongyan Pi, die Nummer acht der Setzliste.

"Wollte mir den Arsch aufreißen"

Schenk präsentierte im Duell gegen die Favoritin Wang Yihan ihr komplettes Schlagrepertoire und ließ sich auch in brenzligen Situationen nicht aus der Ruhe bringen. Dies war ihr in der Vergangenheit nicht immer gelungen.

"Genauso muss man gegen die anscheinend übermächtigen Chinesinnen auftreten", sagte Schenk, "sie müssen merken, dass ihnen eine Gegnerin gegenübersteht, die sich den Arsch aufreißt, um zu gewinnen. Genau das hatte ich mir vorgenommen. Sie sollte um jeden ihrer Punkte mit vollem Einsatz kämpfen müssen."

News und Hintergründe zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung