BBL

Alba Berlin verlängert mit Sekulic und Wright

SID
Dienstag, 04.08.2009 | 15:22 Uhr
Blagota Sekulic (l.) spielt eine weitere Saison für Alba Berlin
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat

Der deutsche Basketball-Pokalsieger Alba Berlin hat die Verträge mit Blagota Sekulic und Rashad Wright um ein Jahr verlängert. Damit setzen die Berliner weiterhin auf Kontinuität.

Alba Berlin setzt die Zusammenarbeit mit dem montenegrinischen Center Blagota Sekulic und dem Point Guard Rashad Wright aus den USA eine weitere Saison fort.

Damit nimmt der Kader für die Saison 2009/10 immer mehr Konturen an. Zuvor konnten schon die Leistungsträger Julius Jenkins, Immanuel McElroy und der deutsche Nationalspieler Steffen Hamann gehalten werden.

Pavicevic: "Ziel, die Mannschaft zusammen zu halten"

"Unser Ziel war es, den Großteil unserer Mannschaft zusammen zu halten. Wir wollen, dass die Kontinuität unserer Spieler und Spielanlage ein wichtiger Teil unserer Qualität auf dem Feld ist", sagt Alba-Chefcoach Luka Pavicevic.

Sekulic überzeugte in der abgelaufenen Saison in 25 Partien für das Team aus der Hauptstadt mit 9,5 Scorerpunkten und 4,2 Rebounds pro Spiel.

Damit hat der 27-Jährige maßgeblichen Anteil am Pokalsieg und dem Erreichen der TOP 16 in der Euroleague. Rashad Wright spielt seit Sommer 2008 im Berliner Team und konnte in seinen bisherigen 54 Einsätzen 431 Punkte für die Albatrosse erzielen.

Telekom Baskets verpflichten Taylor

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung