Leichtathletik

Unfall trübt Lobinger-Erfolg in Bönnigheim

SID
Donnerstag, 21.05.2009 | 17:37 Uhr
Tim Lobinger gewann, konnte sich nach der Verletzung von Michel Frauen aber nicht richtig freuen
© sid

Der Sieg von Tim Lobinger in der Stabhochsprung-Konkurrenz beim Sportfest in Bönnigheim wurde von einem Unfall des Leverkusener Athleten Michel Frauen überschattet.

Ein Unfall des Leverkusener Stabhochspringers Michel Frauen hat das Sportfest im baden-württembergischen Bönnigheim überschattet.

Der 23-Jährige erlitt eine Verletzung am rechten Auge, als er beim Versuch über 5,40m mit dem Gesicht den Stab berührte.

Frauen landete blutend auf der Matte und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer seine Verletzung ist, stand zunächst nicht fest.

Sieger des Wettkampfes wurde der deutsche Rekordler Tim Lobinger (München), der als Einziger 5,50m meisterte, anschließend aber an 5,61 dreimal scheiterte. Platz zwei ging an Fabian Schulze (Kornwestheim/Ludwigsburg/5,30).

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung