Radcliffes Start bei WM fraglich

SID
Mittwoch, 06.05.2009 | 15:59 Uhr
Paula Radcliffe muss eventuell den Start bei der WM in Berlin absagen
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Der Start von Paula Radcliffe bei der Leichtathletik-WM in Berlin ist noch ungewiss. Die 35 Jahre alte Marathon-Weltrekordlerin musste im März am Fußballen operiert werden.

Die am Fuß verletzte Ex-Weltmeisterin Paula Radcliffe schließt einen Verzicht auf die Leichtathletik-WM im Sommer in Berlin (15. bis 23. August) nicht aus.

Die 35-jährige Britin musste sich Anfang März einer Fußballen-Operation unterziehen und will in der kommenden Woche mit dem Lauftraining beginnen.

Start nicht um jeden Preis

Die Marathon-Weltrekordlerin plant für Mitte Juni wieder ein volles Trainingsprogramm, um eventuell doch an der WM teilnehmen zu können. Nach den negativen Erfahrungen der Vergangenheit ist der WM-Start nicht um jeden Preis ihr Ziel: "Ich hoffe darauf, aber wenn es nicht klappt, werde ich einen Herbst-Marathon laufen. Ich werde nicht so verrückt sein wie bei den Olympischen Spielen in Peking."

Nachdem sie bei den Sommerspielen 2004 in Athen das Ziel nicht erreicht hatte, war sie trotz einer nicht auskurierten Fraktur im Oberschenkel in Peking gestartet und nur 23. geworden.

"Ich bedaure das Geschehen von Peking nicht. Olympische Spiele gibt es nur alle vier Jahre, Weltmeisterschaften alle zwei Jahre", sagte Radcliffe, deren großes Ziel Olympia-Gold 2012 vor heimischer Kulisse in London ist.

Merga und Kosgei gewinnen Boston-Marathon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung